Die Klassen 4a und c haben gemeinsam eine Klassenfahrt und die 4b hat eine Übernachtungsaktion im Gemeinschaftszelt durchgeführt. Neben tollen Unternehmungen und Erkundungen in und um Clausthal-Zellerfeld wurden Partys gefeiert und auch die Klassiker grillen und Stockbrot mit den Eltern durften nicht fehlen.

Aussagekräftiger als jeder Text: Berichte aus erster Hand ->

Klassenfahrt
Im Haus waren Zweierzimmer, Dreierzimmer, Viererzimmer und Fünferzimmer. Jedes Zimmer hatte ein Badezimmer. Es gab eine Toilette und eine Dusche. Alle Kinder hatten Süßigkeiten dabei. Wir waren oft draußen. Es gab einen See. Wir haben Fußball und Basketball gespielt. Die Zimmer waren schön hell. Es gab sogar Hochbetten. Wir durften bis 22:00 Uhr wach bleiben. Es waren tolle Zimmer. (Carl und Inés)

Die Klassenfahrt –Der erste Tag-
Die Klassenfahrt war sehr cool. Am ersten Tag haben wir uns erstmal alles angeguckt. Es gab einen Fußballplatz und einen Basketballplatz. Um 14:30 Uhr gab es dann Mittagessen. Es gab Schnitzel, Kartoffeln, Gemüse und Soße. Nach dem Mittagessen sind wir in die Stadt gegangen. Wir mussten einen steilen Berg hinauf gehen. Als wir oben waren sind wir zur größten Holzkirche Europas gegangen. Danach durften wir in vierer Gruppen die Stadt erkunden. Wir hatten eine Stunde Zeit. Als wir wieder bei der Jugendherberge waren durften wir noch spielen.  Um 18:30 gab es dann Abendbrot. Zum Nachtisch gab es Pudding. Es war ein schöner erster Tag auf der Klassenfahrt. (Leni)

Klassenfahrtgeschichte – Ausflug zur größten Holzkirche Europas
Auf der Klassenfahrt nach Clausthal-Zellerfeld haben wir viel unternommen. Unser erster Ausflug führte uns zur größten Holzkirche Europas. Wir haben die Kirche innen und außen besichtigt. Sie wird gerade noch renoviert und sieht trotzdem sehr schön und prunkvoll aus. Anschließend waren wir noch in der Stadt und durften bummeln. Danach sind wir zurückgegangen und konnten uns frei auf dem Gelände bewegen. Es gab ein Handballfeld, eine Tartanbahn, Beachvolley ball und einen Basketballkorb. Der erste Tag war schön. (Junis)

Meine Klassenfahrt
Auf meiner Klassenfahrt haben wir interessante Besichtigungen unternommen. Zum Beispiel sind wir in die Stadt gegangen um die größte Holzkirche Europas zu besichtigen. Was ich am Schönsten an der Kirche fand war die blaue Farbe. Danach durften wir uns in der Stadt frei bewegen und in die Läden gehen. Als wir wieder in der Jugendherberge waren habe ich die Umgebung erkundet. Es gab einen See der sehr groß war, wir durften leider nur mit den Füßen rein gehen und nicht schwimmen das fand ich sehr schade. Es gab noch ein Fußballfeld wo meine Klasse sehr oft war. Es gab jeden morgen zum Frühstück Brötchen, Brot, Wasser, Tee und Kakao. Am Freitag waren war es schon wieder zu Ende. Die Klassenfahrt hat sehr viel Spaß gemacht 🙂 (Julius)

Die Klassenfahrt
Am Mittwoch sind wir auf Klassenfahrt nach Clausthal-Zellerfeld gefahren. Nach der Ankunft haben wir unsere Zimmer gesehen. Donnerstag sind wir in die Stadt gegangen.  Zuerst haben wir uns den Ort angesehen. Später waren wir in einem Bergwerkmuseum. Es gab da richtig viele und schöne Edelsteine, die man am liebsten mitnehmen würde. Nach dem Bergwerkmuseum haben wir uns eine richtig schöne und große Kirche angesehen. Sie war blau und von innen sah sie edel aus. Dann durften wir noch in kleinen Gruppen alleine in die Stadt zum Einkaufen. Leni, Aliona und ich haben uns Gesichtsmasken gekauft und sie dann am Abend drauf gemacht. Die Klassenfahrt war richtig schön. (Carlotta)

Das Essen bei der Klassenfahrt
Das Essen war ganz ok. Am ersten Tag beim Mittagessen gab es Schnitzel mit Kartoffeln, Soße und Gemüse. Zum Abendessen durfte man sich zwischen Brot und Anderem entscheiden. Am nächsten Morgen gab es Brot, Müsli, Cornflakes und vieles mehr. Beim Mittagessen waren wir nicht dabei, weil wir unterwegs waren. Dafür haben wir uns die Lunchpakete gemacht und diese mit zum Ausflug genommen. Beim Abendessen gab es Nudeln mit Tomatensoße. Es war sehr lecker. Am nächsten Morgen durfte man sich wieder zwischen vielem entscheiden. Jetzt Einteilung der Zeit beim Essen: Frühstück: 8 Uhr – etwas früh für mich, Mittagessen: 12 Uhr – nur 4 Stunden nach dem Frühstück, auch etwas komisch. Abendessen: 18 Uhr – etwas spät, weil erst 6 Stunden nach dem Mittagessen. Die Mensa war groß und es gab auch genug Platz für jeden und das fand ich gut. (Pola)

Die Klassenfahrt
Die Klassenfahrt war schön, weil wir Spaß hatten und wir haben coole Partys geschmissen. Es gäbe keine schönere Klassenfahrt. (Melissa)

Die Klassenfahrt war toll!
Mir hat das Bergwerkmuseum gut gefallen. In der Stadt habe ich mir 2 Kugeln Eis gekauft. Abends habe ich mit Alberto und Carl UNO gespielt und Tonibox gehört. Anschließend habe ich noch gelesen. Es war eine tolle Klassenfahrt. (Leonas)

Klassenfahrt – Bergwerkmuseum in Clausthal-Zellerfeld
Auf der Klassenfahrt waren wir im Bergwerkmuseum. Dort sind viele Modelle, die zeigen wie die Bergwerke früher funktioniert haben.
Mich haben die Mineralien fasziniert und die Tunnelpläne waren auch cool. Wir konnten sogar die Klamotten der Bergwerkleute sehen. (Vuk)

Unsere Übernachtungsparty
Unsere Klasse hat am 17.06.2022 im Okerstadion einen schönen Tag, eine lustige Nacht und eine abenteuerliche Nachtwanderung mit Eis essen erlebt. Es war lustig, chaotisch, aufregend und war ein fantastisches Erlebnis für unsere Klasse. (Klasse 4b)